„Der Glockner – Das Rennen“: 29.2.2020 in Heiligenblut

Das erste „Großglockner-Rennen“ fand im Jahr 1933 statt. Seit 2018 gibt es nun „Der Glockner – Das Rennen“ im Skigebiet Großglockner/Heiligenblut. Zweierteams kämpfen gemeinsam um den Sieg.

Mit Blick auf den Großglockner erfolgt am Samstag, 29. Februar 2020, der Start zu „Der Glockner – Das Rennen“ am Schareck in 2.604 m Höhe. Eine herausfordernde, nicht präparierte Skiroute geht es etwa 800 Höhenmeter talwärts ins Fleisstal. Mit dem Zieleinlauf des ersten Starters erfolgt der Start des zweiten Teammitglieds. Starter Zwei legt in 2.989 m, auf der Gjaidtroghöhe, los, um, 1.200 Höhenmeter später, das Ziel in der Fleiss zu erreichen.

Vier Wertungen – vier Chancen auf den Sieg

Neben dem schnellsten Team, das die Hauptwertung gewinnt, werden drei weitere Wertungen vorgenommen: Reine Damenteams kämpfen in einer eigenen Kategorie um den Sieg. Zwei Teams können sich zu einer Gruppe zusammenschließen – die schnellste Gruppe gewinnt. Und Starter mit kreativ-unterhaltsamem Talent können in der Fun-Wertung antreten. Es gewinnt, wer am lustigsten ist, das schrägste Kostüm trägt und die Zuseher maximal begeistert.

Anmeldung noch möglich

Teilnehmen an „Der Glockner – Das Rennen“ kann jeder, der zumindest 18 Jahre alt, körperlich fit ist und über gutes skifahrerisches Können verfügt. Nenngeld: € 29,– ohne Tageskipass bzw. € 49,– inklusive Tagesskipass.

Ob Sieger oder nicht – die Siegerehrung inklusive After Race-Party an der Mittelstation Rossbach verspricht, eine fette Feier zu werden.

Details:

www.derglocknerdasrennen.com

www.skisport.com/Grossglockner